Zurück zu Blog

Corporate Social Responsibility – everwave als Partner für nachhaltige Strategie

Eine umweltfreundliche Zukunft geht mit nachhaltigem Wirtschaften Hand in Hand. Nur gemeinsam können wir Verantwortung übernehmen und Gewässer weltweit von Müll befreien.

CollectiX Einsatz in Visegrad

In den vergangenen Jahren hat das Thema Nachhaltigkeit die Diskussion über wirtschaftliches Handeln geprägt. Zunächst erschienen die beiden Begriffe Nachhaltigkeit und Wirtschaft schwer vereinbar. Doch die Entwicklungen zeigen, wirtschaftliches Handeln ohne Nachhaltigkeit wird es in Zukunft nicht mehr geben. Es gibt Möglichkeiten für Unternehmen, ihr Wirtschaften sozialer und umweltfreundlicher zu gestalten – Corporate Social Responsibility (Soziale unternehmerische Verantwortung).

CSR bedeutet Innovationspotential

Wir alle kennen die Prognosen zum Klimawandel, zur Plastikflut, zu verunreinigtem Trinkwasser oder vielen anderen Umweltproblemen. Auch Kund*Innen und Arbeitnehmer*Innen erwarten von Unternehmen, dass sie nachhaltig und sozial handeln. Wenn ein Unternehmen eine glaubwürdige CSR-Strategie implementiert, hat es die Chance auf den Marktwunsch einzugehen und sich dadurch von Wettbewerbern abzusetzen.

Wie können Unternehmen CSR umsetzen?

Es gibt viele Möglichkeiten für Unternehmen CSR umzusetzen. Seien es transparente und fair bezahlte Lieferketten, das Nutzen von nachhaltigen Rohstoffen, diverses Personal, das Vernetzen mit ähnlichen Unternehmen und vieles mehr. Das Feld ist groß und jedes Unternehmen kann für sich entscheiden, welche Bereiche nachhaltiger gestaltet werden. Eine Möglichkeit ist z.B. auch die Unterstützung von sozialen und umweltfreundlichen Projekten. Und hier kommen wir von everwave ins Spiel.

Mit everwave den Plastikkreislauf schließen

Wir organisieren effiziente Cleanups in den Gewässern dieser Welt mit unserem Müllsammelboot CollectiX und zukünftig auch mit unserer stationären Flussplattform HiveX. So verhindern wir, dass der Müll in die Ozeane gelangt und dies auch noch gepaart mit Künstlicher Intelligenz. Mit Hilfe der KI können wir Müllteppiche entdecken und die Zusammensetzung des Materials bestimmen.

Beide Technologien sind gerade mit dem Label der Solar Impulse Foundation ausgezeichnet worden (www.solarimpulse.com). Der gesammelte Müll wird dann sortiert, gewaschen und recycelt und ihm so einen neuen Sinn gegeben. Zum Beispiel wird er an Unternehmen weitergegeben, die daraus neue Produkte herstellen können. Mit Umweltbildungskoffern für Schulen sowie inspirierenden Marketingkampagnen und Vorträgen setzen wir uns für die Aufklärung des Plastikproblems ein und packen so das Problem an der Wurzel an.

Kurzum: Wir liefern einen ganzheitlichen Ansatz zur Lösung des Plastikproblems in den Flüssen und Meeren und dies mit technischer Innovation, künstlicher Intelligenz und ökologischer Inspiration.

Partnerschaften bedeuten Problemlösung

„Das globale Problem der Plastikverschmutzung kann nur gemeinsam gelöst werden. Partnerschaften sind hierfür entscheidend.“ Marcella Hansch, CEO everwave

Im letzten Monat waren wir auf unserer zweiten erfolgreichen Cleanup Mission in Bosnien und Herzegowina. Eine Mission, die nur durch die Landmarken AG möglich wurde und durch die wir viele Tonnen Plastikmüll aus der Umwelt retten konnten. Kommende Woche brechen wir zur nächsten Cleanup Mission nach Serbien auf und werden von BABOR und der Audi Stiftung für Umwelt unterstützt. Begleitet wird diese Mission durch Aktionen an den Standorten der beiden Partner, um auch die Mitarbeiter*Innen auf diese nachhaltige Reise mitzunehmen.

Dank starker Partner sind wir in der Lage unsere Vision umzusetzen: Eine verantwortungsvolle Gesellschaft für gesunde Ozeane. Denn nur gemeinsam können wir eine umweltfreundliche und nachhaltige Zukunft gestalten.

Zukunftsgedanken

Die Welt braucht Unternehmen, die nicht nur über CSR reden, sondern CSR leben. Mit dem Engagement für nachhaltige Projekte wie z.B. unsere Cleanup Missions oder unsere Umweltbildungskoffer „EmergenSea-Kit“ setzen Sie als Unternehmen ein nachhaltiges Statement, sehr zur Freude der Umwelt und Ihrer Kunden. Wir hoffen, wir reden mal gemeinsam über dieses Thema! Anfragen immer gerne an info@everwave.de.